Hüftdysplasie (HD) / Ellbogendysplasie (ED)

Unter Dysplasie versteht man keine Krankheit, sondern einen anatomischen Begriff, der beschreibt, dass die Knochen in einem Gelenk nicht optimal zueinander passen. Dies kann dazu führen, dass bestimmte Bezirke im Gelenk fehl- oder überbelastet werden, wodurch langfristig die eigentliche Erkrankung, nämlich die Gelenksarthrose entsteht.